“Changing perspectives”

JohannaJohanna Koch, 23 Jahre alt, studiert im sechsten Semester Ethnologie mit Nebenfach Politikwissenschaft. Im Rahmen von Erasmus studierte sie an der Universität Helsinki. Neben ihrem Studium ist sie Tutorin für Wissenschaftliche Arbeitstechniken am Institut für Ethnologie.
Mascha Wendler hat für unsere neue Reihe mit ihr gesprochen.

Some of you might know 23-year-old Johanna Koch as a tutor at the Institute of Anthropology. She studies Anthropology and Political Science in Heidelberg. In today’s interview for our new series she talks to Mascha Wendler about how Anthropology changes perspectives.

Bitte beschreibe Ethnologie in drei Worten!
Neugierig. Verstehend. Perspektivwechsel.

Wie kam es dazu, dass du Ethnologie studierst?
Kulturwissenschaft hat mich zwar immer interessiert, aber direkt wiedergefunden habe ich mich darin nicht. Der Fokus liegt dabei zu sehr auf einem deutschen Kulturbegriff.
Nach dem Abitur bin ich erst mal ins Ausland gegangen (Indien, Griechenland). Durch Gespräche in Griechenland und den OSA1-Test der Universität Freiburg bin ich dann auf Ethnologie aufmerksam geworden. Ich war total begeistert und habe mir gedacht „Das bin ich!“.

Was sind die häufigsten Reaktionen auf „Ich studiere Ethnologie“?
Mittlerweile sind die meisten Reaktionen sehr interessiert und begeistert.

In welchen Bereichen ist Ethnologie heutzutage wichtig?
Unsere heutige Gesellschaft ist stark von Migration geprägt, bunt und sehr vielschichtig. Die Ethnologie ermöglicht Perspektivwechsel – dadurch lernen wir nicht nur, „fremde Kulturen“ zu verstehen, sondern auch unsere eigene. Konzepte, die wir aus der Ethnologie kennen, können wir so beispielsweise in der Quartiers- oder Stadtentwicklung anwenden.

Wo siehst du dich in zehn Jahren?
Ich kann mir einerseits gut vorstellen, wissenschaftlich tätig zu sein, aber auch mehr in der Praxis, z.B. im Bereich der Stadtentwicklung. Auf jeden Fall schon etwas, wo ich im weitesten Sinne etwas mit Ethnologie zu tun habe und mit Menschen zusammenarbeite.
Aber eigentlich will ich es jetzt noch gar nicht so fest wissen!

[1] Online-Studienwahl-Assistent

Advertisements